Von CHAR CLOTH bis SEILBAHN.


Waldmodul 3 der Globetrotter TeamInstructor Ausbildung fand dieses Wochenende bei herrlichem Wetter im herbstlichen Wald unterhalb des Aschberges in den Hüttener Bergen statt.

Feuermachen, Wasserkochen mit dem Kelly Kettle, verschiedene Zubereitungsarten am offenen Feuer wie z.B eine Pilzpfanne von viererlei frisch gesammelten Pilzen ( Semmelstoppelpilze, Rotfußröhrlinge, Lacktrichterlinge, Herbsttrompeten) standen auf dem Programm.

Verschiedene Zunderarten  und Methoden des Funkenschlagens wurden vorgestellt und ausprobiert. Das Herstellen von Char Cloth aus Jeans Stoff (Baumwolle) wurde am abendlichen Lagerfeuer in einer alten Blechdose gezeigt. Hierbei verschwelt die Baumwolle und durch ein kleines Loch im Deckel treten die hierbei entstehenden Gase aus, die sich dann durch die Umgebungshitze entzünden.

image  image

Verlischt die Flamme, ist der Vorgang beendet, die Dose wird mit einem spitzen in das Loch gestoßenem Stab aus dem Feuer geholt. Abkühlen lassen! Fertig!

Knoten, Seil- und Spanntechniken als Basic für den Aufbau von Niederseilelementen wurden vorgestellt und ausprobiert. Aufgelockert mit Knotentricks und Spielideen mit dem Seil gelang es den Teilnehmerinnen leicht sich in die Materie einzufinden.

Besonderen Spaß hatten die Mädels auf der großen Baumschaukel, der Seilbahn und dem vierelementigen Niederseilparcours.

image  image

Lagerplatz und Schlafplätze (Tentsile Baumzelte) waren genauso schnell wie routiniert auf- und abgebaut.

image  image  image

Kleine Schnitzereien am Rande und Swantjes Vorführung des Feuerbohrens rundeten neben unserem 3Sterne OutdorCookingEvent dieses inspirierende DraussenWochenende ab.

image  image  image

image  image  image

image  image  image

image

Danke Mädels, das hat Spaß gemacht!